Willkommen beim IPF!

Wussten Sie, dass etwa 64 Prozent aller Diagnosen in Deutschland auf dem Einsatz von Labortest beruhen? Dennoch machten die Laborkosten im Jahr 2012 nur 2,94 Prozent der Gesamtausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung aus. Zehn Prozent des Inlandumsatzes der Diagnostica-Industrie fließen in Forschung und Entwicklung – ein Wert, den nur noch die Pharmaindustrie übertrifft.

 

Das IPF informiert Sie über Innovationen und Entwicklungen in der Präventionsmedizin. Sie finden hier Pressemitteilungen, Zahlen und Fakten zum Thema Gesundheitsvorsorge sowie aktuelle Termine. Haben Sie Fragen zum IPF oder möchten Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Dann melden Sie sich gern!

Nachgefragt

Hepatitis-Screening als Kassenleistung? IPF-Beirat Prof. Dr. Kramer nimmt Stellung.

zum Beitrag

Informativ und anschaulich

Bilder und Infografiken des IPF

zu den Motiven

IPF-Presseservice: Tipp der Woche

Diabetes in der Schwangerschaft rechtzeitig erkennen

Statistisch gesehen freuen sich zu Jahresbeginn die meisten Paare über einen positiven Schwangerschaftstest. Allerding: Drei bis fünf Prozent der werdenden Mütter entwickeln einen Schwangerschaftsdiabetes. Diese Form der Zuckerkrankheit verläuft in den meisten Fällen ohne typische Symptome wie zum Beispiel starker Durst oder häufigen Harndrang. Suchtests bei Schwangeren helfen dabei, die Zeit mit dem Ungeborenen dennoch gesund zu erleben, so das IPF. … weiterlesen

Die IPF-Infografik des Monats

Seltene Erkrankungen – Hilfe auf dem Weg zur Diagnose

Etwa vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer seltenen Erkrankung (SE). Viele Betroffene erhalten erst nach Jahren oder auch nie eine Diagnose – denn diese ist fast immer kompliziert. Fachportale und spezialisierte Zentren unterstützen Mediziner (und Patienten) mit Informationen und Beratung. Molekulare Diagnostik trägt zur Aufklärung bei. Im aktuellen Beitrag "Im Fokus - seltene Erkrankungen" informiert das IPF über den aktuellen Stand und zukünftige Perspektiven bei der Diagnose der SE.

Download   Alle IPF-Infografiken

Hätten Sie's gewusst? - Vorsorge in Zahlen

Pressemitteilungen

Check-up 35 um Screening auf Hepatitis ergänzen

Ein Screening auf Hepatitis B und C im Rahmen des Check-up 35 kann wesentlich dazu beitragen, mehr Patienten mit chronischer Leberentzündung zu erkennen und zu behandeln. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Universitätsklinikums Leipzig, der allgemeinärztlichen Praxis Dr. I. Wolffram und des LADR Fachlabors, sagt Prof. Jan Kramer, Facharzt für Laboratoriumsmedizin und Mitglied des IPF-Beirats. … weiterlesen

IPF-Twittermeldungen

Im Fokus

Hintergrundwissen und Tipps für Verbraucher – in der Rubrik "Im Fokus" präsentiert das IPF kompaktes Gesundheitswissen zu einem ausgewählten Schwerpunktthema. Einzelne Krankheitsbilder sowie umfassende Gesundheitsthemen werden aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und patientenfreundlich aufbereitet.

Mehr lesen

Aktuelles Thema

Seltene Erkrankungen

Seltene Erkrankungen verlaufen meist chronisch und führen häufig zu einer verkürzten Lebenserwartung, Die Diagnose zieht sich oft  lange hin. Ohne Labordiagnostik könnten Ärzte den „Seltenen“ nicht auf die Spur kommen. Gemeinsam mit Prof. Dr. med. Jürgen Schäfer, einem der führenden Experten für seltene Erkrankungen in Deutschland, informiert das IPF über Perspektiven bei der Diagnose seltener Erkrankungen.

 

Mehr lesen

Nachgefragt

Hintergrundinformationen für Journalisten

Die Rubrik Nachgefragt bietet Journalisten und interessierten Lesern spannende Hintergrundinformationen und Interviews zu Themen der gesundheitlichen Vorsorge und Früherkennung. Gerne vermitteln wir Interviewpartner aus den Reihen des VDGH.

 

Mehr lesen

Infografiken und Bilder

Unser Service  für Journalisten und Bildredakteure

In unserem Bilderpool stellen wir Ihnen eine Auswahl an Infografiken und Fotos und  kostenfrei zur Verfügung. Nutzen Sie diese  Materialien bitte ausschließlich für Ihre redaktionelle Berichterstattung.  Wenn Sie ein Motiv abdrucken, freuen wir uns, wenn Sie die  im Bilddokument ausgewiesene Quelle angeben!

 

Leuchtkasten ansehen

Kontakt

Sie haben Fragen zum IPF oder möchten als Journalist in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Dann melden Sie sich gern beim IPF oder senden Sie Ihre Fragen und Wünsche über das Kontaktformular.

 

Pressekontakt

Presseservice IPF