Ergebnisse filtern nach:
55 Treffer

Bei Herbstspaziergang auf Zeckenschutz achten Nachrichten-Beitrag vom 30.10.2019

Bunt sind schon die Wälder, rote Blätter fallen – Deutschland ist mitten im Herbst. Auch in dieser Jahreszeit erfreuen sich viele Menschen an der Natur, sei es im Garten oder beim Wandern durchs

Multiple Sklerose: Labortests helfen bei Diagnose Nachrichten-Beitrag vom 24.05.2019

240.000 Menschen leben in Deutschland mit einer Multiplen Sklerose (MS). Die Betroffenen sind meist zwischen 20 und 40 Jahre alt. Bei MS greift das eigene Immunsystem das Nervensystem an. Meist tritt

Tropenzecke: dreimal größer Nachrichten-Beitrag vom 10.04.2019

2018 entdeckten Zeckenforscher der Uni Hohenheim eine neue Zeckenart, die eigentlich gar nicht in unsere Breiten gehört: Die Hyalomma-Zecke stammt aus den Tropen und ist bis zu dreimal so groß wie in

Frühling: vor Zecken schützen Nachrichten-Beitrag vom 08.04.2019

… Zecken aus ihrer Winterruhe. Sie können Infektionen wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose übertragen. Das IPF informiert: Nach einem Zeckenstich klären Labortests, ob eine Infektion…

Zecken: vor FSME und Borreliose schützen /vorsorgefinder/ipf-faltblaetter/zecken-vor-fsme-und-borreliose-schuetzen#c5304

Eine Impfung schützt zuverlässig vor FSME.Wer in FSME-Risikogebieten lebt, arbeitet oder Urlaub macht, sollte sich gegen FSME impfen lassen.Nach Ausflügen ins Grüne: den Körper nach Zecken absuchen

Zecken: vor FSME und Borreliose schützen /vorsorgefinder/ipf-faltblaetter/zecken-vor-fsme-und-borreliose-schuetzen#c5303

… das Infektionsrisiko.Kreisförmige Rötungen rund um die Einstichstelle gelten als Warnzeichen für eine Borreliose-Infektion.

Zecken: vor FSME und Borreliose schützen - Wie kann der Arzt eine FSME-Infektion feststellen? /vorsorgefinder/ipf-faltblaetter/zecken-vor-fsme-und-borreliose-schuetzen#c5298

Wie kann der Arzt eine FSME-Infektion feststellen? Mit labordiagnostischen Methoden lässt sich ein für die Infektion charakteristisches Blutbild feststellen. Der Arzt misst dafür unter anderem die

Zecken: vor FSME und Borreliose schützen - Wer sollte sich impfen lassen? /vorsorgefinder/ipf-faltblaetter/zecken-vor-fsme-und-borreliose-schuetzen#c5297

Wer sollte sich impfen lassen? Empfohlen wird die Impfung für alle, die sich häufig in Wäldern der FSME-Regionen aufhalten: Land- und Forstarbeiter, Einheimische und Urlauber, Beeren- und Pilzsammler

Zecken: vor FSME und Borreliose schützen - Wie kann man sich gegen FSME schützen? /vorsorgefinder/ipf-faltblaetter/zecken-vor-fsme-und-borreliose-schuetzen#c5296

Wie kann man sich gegen FSME schützen? Gegen die Erreger der FSME schützt eine Impfung, die regelmäßig alle drei bis fünf Jahre aufgefrischt werden muss. Labordiagnostische Tests zeigen, ob der

Zecken: vor FSME und Borreliose schützen - Warum ist die FSME so gefährlich? /vorsorgefinder/ipf-faltblaetter/zecken-vor-fsme-und-borreliose-schuetzen#c5295

Warum ist die FSME so gefährlich? Gefürchtet ist die FSME, weil bei etwa zehn Prozent der Infizierten eine Hirnhaut- oder Gehirnentzündung auftritt. Ein Teil der schwer erkrankten Patienten leidet