Zöliakie: 80 bis 90 Prozent der Betroffenen ohne eindeutige Symptome

Laut Angaben der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft (DZG) leidet einer von 100 Menschen hierzulande an Gluten-Unverträglichkeit (Zöliakie). Das in vielen üblichen Getreidesorten vorkommende Klebereiweiß führt bei ihnen zu einer Entzündung des Dünndarms. … weiterlesen

Reisegesundheit: 100 Prozent mehr Masern im Mittelmeerraum

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO steigt die Zahl der Masernfälle weltweit drastisch an. Betroffen sind auch beliebte Reiseregionen. So registrierte die WHO im östlichen Mittelmeerraum von Januar bis März 2019 doppelt so viele Masernerkrankungen wie noch im Vorjahreszeitraum. … weiterlesen

Harnwegsinfektion: ohne Labortest ein Drittel Fehldiagnosen

Harnwegsinfektionen (HWI) sind häufig: Über die Hälfte aller Frauen erkranken mindestens einmal im Leben daran. Für die Diagnose sind Labortests unverzichtbar. Bei Diagnosen allein auf Basis der klinischen Anzeichen kommt es zu einer Fehlerquote von bis zu einem Drittel. … weiterlesen

Herzschwäche: Jeder Zweite leidet an Eisenmangel

Internationale Studien weisen darauf hin, dass etwa 50 Prozent aller Patienten mit Herzinsuffizienz zugleich an Eisenmangel leiden. Unbehandelt verschlechtert dieser Mangel nicht nur die Lebensqualität, sondern auch die Funktionsfähigkeit des Herzens und damit die Lebenserwartung. … weiterlesen

Lungenembolie: jährlich bis zu 100.000 Todesfälle

Jedes Jahr sterben in Deutschland bis zu 100.000 Menschen an den Folgen einer Lungenembolie. Das macht sie nach Herzinfarkt und Schlaganfall zur dritthäufigsten tödlichen Herz-Kreislauf-Erkrankung. Die häufigste Ursache für eine Lungenembolie ist eine Thrombose. … weiterlesen

Tropenzecke: dreimal größer

2018 entdeckten Zeckenforscher der Uni Hohenheim eine neue Zeckenart, die eigentlich gar nicht in unsere Breiten gehört: Die Hyalomma-Zecke stammt aus den Tropen und ist bis zu dreimal so groß wie in Deutschland und Europa verbreitete Zeckenarten. Labordiagnostik hilft dabei, das Infektionsrisiko durch die Zecken zu bestimmen. … weiterlesen

Tuberkulose: 74 Prozent der Fälle in der Lunge

Nicht immer, aber am häufigsten trifft es die Lunge: 73,9 Prozent aller Tuberkulose-Fälle manifestieren sich nach aktuellen Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) dort. In 80 Prozent der Fälle diagnostizieren die Ärzte die hochansteckende offene Tuberkulose. … weiterlesen

Nieren: Entgiftungsleistung entspricht 15 Badewannen

Giftstoffe aus dem Blut zu filtern gehört zu den Kernaufgaben der Nieren. Sie „waschen“ täglich zwischen 1.500 und 1.800 Liter Blut. Diese Menge entspricht etwa 15 Badewannen voll. Zerstören Krankheiten mehr als 50 Prozent der winzigen Nierenfilter (Nephrone), stauen sich die Körpergifte an. … weiterlesen

Seltene Erkrankungen: über 50 Prozent brechen im Erwachsenenalter aus

Mehr als jede zweite „Seltene“ macht sich spät bemerkbar, Betroffene erhalten die richtige Diagnose erst nach Jahren. Spezielle Laboruntersuchungen könnten helfen, diesen Zeitraum zu verkürzen. … weiterlesen

Epilepsie: 200.000 Menschen trifft sie im Alter

Etwa ein Drittel aller Epilepsie-Erkrankungen bricht in den späteren Lebensjahren aus. Altersepilepsie ist damit die dritthäufigste Erkrankung des Gehirns im Alter. Statistiken zeigen: Nach dem 60. Lebensjahr steigt die Zahl der Patienten mit Epilepsie steil an. … weiterlesen