Lebensmittelallergie

Knapp fünf Prozent (4,7 %) der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland entwickeln im Laufe ihres Lebens eine Allergie auf bestimmte Nahrungsmittel. Besonders gefährdet sind Menschen mit Pollenallergie. Mehr als jeder Zweite entwickelt eine Kreuzallergie auf Lebensmittel. Mit Hilfe von Bluttests lassen sich nicht nur Lebensmittelallergien von Unverträglichkeiten abgrenzen. Molekulardiagnostische Allergietests klären zudem, ob und welche Kreuzallergien vorliegen.

Allergie oder Unverträglichkeit? Bei Lebensmitteln ist diese Unterscheidung lebenswichtig. Labortests helfen bei der korrekten Diagnose.