„Im Fokus“: Hepatitis - Neues Format informiert über Prävention und Diagnostik auf vorsorge-online.de

BERLIN – Neu: In seinem kompakten Format „Im Fokus“ informiert das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) ab sofort zu brisanten Themen rund um die Prävention und Früherkennung. Zum Start am Mittwoch, 21. August 2013, stehen Virusinfektionen der Leber im Mittelpunkt.

Unter www.vorsorge-online bietet das Portal dazu erstmals Hintergrundwissen und Tipps für Verbraucher, Patienten und Ärzte an. Hierzu informiert das IPF ausführlich über Verbreitung, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten der Hepatitis. Verbraucher finden zudem konkrete Hinweise, wie sie einer Infektion mit Hepatitis-Erregern vorbeugen können. Für Mediziner stellt das IPF im Ärzte-Bereich von vorsorge-online.de wichtige Tipps für die Hepatitis-Diagnostik zusammen.

In Deutschland, so vermuten Experten, leiden mehr als eine Million Menschen an einer chronischen Hepatitis. Da Leberentzündungen oft ohne eindeutige Symptome verlaufen, wissen aber viele Betroffene nichts von ihrer Erkrankung. So gehen Wissenschaftler des Robert Koch Instituts (RKI) davon aus, dass nur jedem vierten mit Hepatitis B Infizierten sein Leiden bekannt ist. Nicht erkannte und unbehandelte Hepatitis-Infektionen haben oft schwerwiegende gesundheitliche Konsequenzen: Sie können zu Leberzirrhose und Leberkrebs führen. Mit seinem regelmäßigen Themenschwerpunkt will das IPF das Bewusstsein für eine gezielte Prävention und Früherkennung schärfen und Gesundheitswissen vermitteln. Lesen Sie mehr: „Im Fokus: Hepatitis“

 

Die Pressemeldung zum Download.