Blutzuckerselbstmessung macht Diabetes-Therapie erfolgreicher

Bild: - fotolia.com

In Deutschland erkranken pro Tag fast 1.000 Menschen neu an Diabetes. Insgesamt liegt die Anzahl der Patienten mit Zuckerkrankheit hierzulande bei über sechs Millionen. Studien belegen: Wer seinen Blutzucker regelmäßig selbst kontrolliert, dem gelingt es besser, seinen Lebensstil auf die Erkrankung einzustellen. Außerdem verbessern diese Patienten ihre Blutzuckerwerte. Das Selbstmessen will jedoch gelernt sein. Zum Welt-Diabetes-Tag am 14. November 2016 rät das IPF: Diabetiker sollten regelmäßig an Schulungen teilnehmen und sich alle drei bis sechs Monate von einem Arzt untersuchen lassen.

Diabetes-Selbstmanagement verbessert Lebensqualität

Ein dauerhaft nur unzureichend eingestellter Blutzuckerspiegel führt zu schwerwiegenden Gesundheitsschäden. So benötigen nach Angaben von Experten pro Jahr 2.000 Betroffene regelmäßige Dialyse-Behandlungen, 40.000 Diabetiker verlieren aufgrund von Gefäßschäden einen Fuß. Neben Nieren und Gefäßen leidet auch das Herz unter schlechten Blutzuckerwerten. Regelmäßige Selbstmessungen helfen Diabetikern dabei, den Blutzuckerlangzeitwert (HbA1c-Wert) stabil in gesünderen Regionen zu halten: Sie erkennen Schwankungen frühzeitig; Ärzte können die Behandlung rechtzeitig anpassen. 

Auf die richtige Ausstattung für Diabetes-Selbstmanagement achten

Für erfolgreiches Diabetes-Selbstmanagement benötigen Patienten jedoch nicht nur Wissen, sondern auch die richtige Ausstattung. Was ein Blutzuckermessgerät können muss, legt die ISO-Norm 15197 fest. Für Typ-1- und Typ-2-Diabetiker, die Insulin-Gaben benötigen, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für Blutzuckermessgeräte und Teststreifen. Dabei gelten keine Obergrenzen für deren Menge: Der Arzt entscheidet, was medizinisch erforderlich ist. Verbindliche Vorgaben der Kassen, welche Testgeräte der Arzt verschreiben muss, gibt es ebenfalls nicht. In besonderen Fällen haben zudem auch Typ-2-Diabetiker, die kein Insulin spritzen, Anspruch auf Messgeräte und Teststreifen.

 

Der Tipp der Woche zum Download

 

Mehr lesen:

IPF-Faltblatt Volkskrankheit Diabetes