Herz und Hitze

Nach vorübergehender Abkühlung sollen die Temperaturen in den nächsten Tagen wieder deutlich über 30 Grad klettern. Je nach Region bedeutet das mitunter Sprünge von mehreren Grad auf dem Thermometer. Solche Kapriolen können Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu schaffen machen. … weiterlesen

Erst Badevergnügen, dann Durchfall

Durchfall, Magenschmerzen, Übelkeit und Fieber: Wenn bis zu zwölf Tagen nach dem Badevergnügen solche Beschwerden auftreten, können Sporentierchen die Übeltäter sein. Bis zu vier Prozent der Durchfallerkrankungen gehen auf die Parasiten zurück. Sie übertragen die ansteckende Kryptosporidiose. Kinder im Alter zwischen sechs und 24 Monaten trifft die Infektion besonders häufig. … weiterlesen

Imprägnierte Kleidung erschwert Zeckenstich

Auch im Zeckensommer 2018 schützt eine korrekt durchgeführte Impfung am besten vor Infektionen wie der Frühsommermeningoenzephalitis (FSME). Sie kann durch die kleinen Blutsauger übertragen werden. Gegen Borreliose hingegen gibt es noch keine Impfung. Aber vielleicht bald die persönliche Schutzkleidung, wie eine Studie aus den USA nahelegt. … weiterlesen

Heißer Sommer: Vorsicht beim Alkohol  

Der Sommer bleibt in vielen Teilen Deutschlands heiß. Das gute Wetter lädt zum Cornern ein, das Wegbier gehört für Viele zum Gang in den Park dazu. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) warnt: Hitze und Alkohol vertragen sich nicht. Unter brennender Sonne wirkt der Alkohol im Körper schneller und intensiver. Besonders an heißen Tagen kann Alkohol schnell zu Kreislaufproblemen oder sogar zur Bewusstlosigkeit führen. … weiterlesen

Potenzstörung: Warnhinweis für krankes Herz

Wenn es beim Sex mit der Erektion nicht so recht klappen will, denken die meisten Menschen nicht unmittelbar an eine Herzerkrankung. Mediziner sind sich jedoch einig: Eine erektile Dysfunktion kann auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen hinweisen. Das bestätigt eine neue Studie. Mediziner raten, bei Erektionsstörungen auch die Herzgesundheit in den Blick zu nehmen.

… weiterlesen

Zecken 2018: so viele wie seit zehn Jahren nicht mehr

Forscher des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) sagen ein "Zecken-Jahr" voraus. Die Experten rechnen mit so vielen der kleinen Sauger wie seit zehn Jahren nicht mehr. Damit steigt das Risiko für Infektionen mit Borreliose oder FSME. Eine Impfung und passende Kleidung für Outdoor-Aktivitäten schützen. … weiterlesen

Kühle Sommertage - Blase schützen

Seit Donnerstag ist Sommer - zumindest im Kalender. Für die nächsten Tage prophezeihen Meteorologen jedoch eher kühle Temperaturen. Am geplanten Grillabend oder dem gemeinsamen Fußball-Gucken im Garten kann man dennoch draußen Spaß haben. Frauen sollten dabei aber auf gute Wärmepolster von unten achten. Bei Kälte haben Bakterien aufgrund schwächelnder Abwehr und geringerer Durchblutung im Beckenbereich leichtes Spiel. Schnell kommt es dann zu einer Blasenentzündung. … weiterlesen

Diabetes-Vorsorge zur WM: Sport machen statt Sport gucken!

Der Countdown zur Fußball-WM läuft, morgen ist Anstoß. Für die Mitglieder der Deutschen Diabetes Hilfe steht ein Sieger jetzt schon fest: die Gesundheit. Mit ihrem traditionellen Sommer-Fußballmatch FC Diabetologie gegen FC Bundestag macht die Organisation auf die Volkskranheit Diabetes aufmerksam und wirbt für bessere Prävention, Diagnose und Therapie. … weiterlesen

Sommersonne: Kinderhaut richtig schützen

Auch am kommenden Wochenende wird es in vielen Teilen Deutschlands heiß und sonnig. Das lockt viele Menschen raus in die Natur oder ins Schwimmbad. Achtung: Die Haut von Säuglingen und Kleinkindern benötigt dann besonderen Schutz, sie ist besonders empfindlich. Frühe Schäden können langfristig das Risiko für Hautkrebserkrankungen steigern. Diese Tipps helfen dabei, die Haut er Kleinen effektiv zu schützen. … weiterlesen

Diabetes: sicher durch die heißen Tage

Auch in den nächsten Tagen bleibt der Sommer heiß. Das verdirbt vielen Menschen den Appetit. Für Menschen mit gesundem Stoffwechsel ist dies in der Regel unproblematisch. Für Diabetiker können zu wenig Kohlenhydrate jedoch in eine Unterzuckerung führen. Sie sollten daher besonders auf Trinkverhalten und Ernährung achten - und häufiger Blutzucker oder Glukosewert zu kontrollieren. … weiterlesen