Diabetes: Barfuß im Sommer?

Fast bei jedem dritten Diabetiker in Deutschland schädigt die Krankheit auch Nervenzellen. Dann kann es passieren, dass Betroffene Schmerzreize erst spät oder gar nicht mehr spüren. Die diabetische Neuropathie betrifft vor allem die Füße. Diabetiker sollten im Sommer also besonders vorsichtig sein, wenn gutes Wetter Lust auf Barfußlaufen und Sandalen macht. Im schlimmsten Falle drohen schwer heilbare Wunden an den Füßen.

… weiterlesen

Chronisches Müdigkeitssyndrom: Bluttest unterscheidet zuverlässig zwischen gesund und krank

Lähmende Erschöpfung als Dauerzustand, dazu körperliche Beschwerden wie etwa Übelkeit oder Herz-Kreislaufprobleme: In Deutschland leiden rund 300.000 Menschen an chronischem Müdigkeitssyndrom (Chronic Fatigue Syndrome, CFS). Die Krankheit lässt sich schwer feststellen. Experten vermuten daher, dass viele Erkrankte noch gar keine Diagnose erhalten haben. Nun konnten Forscher aus den USA erstmals mit einem Labortest CFS-Erkrankte zuverlässig von Gesunden unterscheiden. Ärzte und Patienten hoffen nun, dass der Test bald für alle zur Verfügung steht. … weiterlesen

Schwangerschaftskomplikation schwächt Nieren

Etwa jede zehnte Schwangere leidet während der Schwangerschaft unter Bluthochdruck. Bei etwa zwei Prozent der Betroffenen zieht dieser auch Organe wie Niere, Leber und Lunge sowie das blutbildende System, das Zentralnervensystem und den Mutterkuchen in Mitleidenschaft. Ärzte sprechen dann von einer Präeklampsie. Wissenschaftler aus Dänemark haben in einer Studie festgestellt: Frauen, deren Schwangerschaft durch eine Präeklampsie kompliziert wird, entwickeln im späteren Leben häufiger eine chronische Nierenerkrankung. … weiterlesen

Botox für die Blase

Gerade auf der Toilette und schon wieder meldet sich die Blase geradezu überfallsartig? Nicht immer steckt eine Blasenentzündung dahinter. Kommt es zu mehr als acht Toilettengängen pro Tag, sprechen Mediziner von einer Reizblase. Eine von acht Personen kämpft mit dieser Erkrankung. In besonders hartnäckigen Fällen können Botox-Injektionen helfen. … weiterlesen

Sexuelle Gesundheit: Wissen über HPV in Deutschland muss besser werden

Bestimmte Humane Papillomviren (HPV) können Krebserkrankungen wie Gebärmutterhalskrebs, Anal- und Peniskrebs sowie Krebs im Hals- und Rachenraum auslösen. Einer Umfrage zufolge wissen dies hierzulande jedoch nur 32 Prozent der 16- bis 60-Jährigen, nur 40 Prozent der Befragten kennen den Begriff HPV. Eine Impfung für Jungen und Mädchen schützt vor Ansteckung mit HPV. … weiterlesen

Fieberkrampf nach Impfung: Pädiater beruhigen

Fieberkrämpfe, die bei Kindern nach einer Impfung auftreten, sind nicht gefährlicher als solche, die bei Kindern aus anderen Ursachen auftreten, etwa in Folge einer Virusinfektion. Das berichten Forscher der University of Sydney. … weiterlesen

Keine Angst vorm Osterei

Im Osternest, zum Osterfrühstück, im Osterlamm – an Ostern haben Eier Hochkonjunktur. Angst vor dem Cholesterin im Ei muss man jedoch nicht haben. Experten der Deutschen Herzstiftung weisen darauf hin, dass ein gesunder Cholesterinspiegel vielmehr vom gesamten Ernährungskonzept abhängt. … weiterlesen

FSME erreicht Norddeutschland

Von Mai bis Oktober hat die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wieder Hochsaison. Zu den Risikogebieten zählt erstmals auch inzwischen auch der Landkreis Emsland in Niedersachsen. Eine Impfung schützt vor der Ansteckung mit FSME durch Zeckenstiche. … weiterlesen

Diabetes: Selbstmessung hilft auch Diabetikern ohne Insulintherapie

Nicht alle Typ-2-Diabetiker sind auf die Behandlung mit Insulin angewiesen. Dann erübrigt sich doch die Selbstmessung, oder? Weit gefehlt. Eine englische Studie zeigt: Mittels strukturierter Selbstmessung der Blutglukose (SMBG) können Diabetes-Patienten den für sie gesündesten Blutzuckerlangzeitwert (HbA1c-Wert) deutlich öfter erreichen als Diabetiker, die auf die Selbstmessung verzichten. … weiterlesen

Männerbusen: Ursachenforschung mit Labortests

Entwickeln Männer Brüste, denken viele Betroffene zunächst womöglich an Gewichtszunahme oder Übergewicht. Hinter der Gynäkomastie kann jedoch auch eine Störung des Hormonhaushalts stecken. Bei der Abklärung der Ursache helfen Labortests. … weiterlesen