Informationen für die Praxis

STI: Männer stärker von Syphilis betroffen als Frauen

Knapp vier von fünf aller in Deutschland gemeldeten Syphilis-Fälle waren 2012 auf Infektionen von Männern zurückzuführen. Zu diesem Ergebnis kommt das Robert Koch-Institut (RKI) in seinem Epidemiologischen Bulletin Nr. 44. Die gemeldeten Infektionen nahmen vor allem bei Männern zu, die Sex mit Männern haben (MSM). … weiterlesen

Gut beraten: Fortbildung Männergesundheit

Männer tun sich oft schwer, Vorsorgethemen beim Arzt anzusprechen. Umso wichtiger, dass Hausärzte sich gut aufs Patientengespräch vorbereiten. Das Programm „Care 50 PLUS“ der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesellschaft e.V. (DGMG) hilft dabei. … weiterlesen

HPV: Schon eine Impfdosis wirkt lange

Forscher des US-National Cancer Institute (NCI) konnten in einer Studie zeigen, dass die HPV-Impfung bereits nach einmaliger Gabe vor einer Infektion schützt. Die Wissenschaftler immunisierten in den Jahren 2004 und 2005 in Costa Rica insgesamt 7.466 Frauen im Alter von 18 bis 25 Jahren mit dem bivalenten Wirkstoff Cervarix. Nach vier Jahren hatte sich der Schutz kaum abgeschwächt - auch bei den Frauen nicht, die nur ein- statt dreimal geimpft werden konnten. … weiterlesen

Neue Studie zum Prostatakrebsscreening

Was ist das optimale Alter für das erste Prostatakrebsscreening? Über die Antwort zu dieser Frage sind sich die Experten bisher uneinig. Die PROBASE-Studie (PROBASE: Risk-adapted prostate cancer early detection study based on a "baseline” PSA value in young men - a prospective multicenter randomized trial) soll nun über einen Zeitraum von 15 Jahren klären, ab wann ein PSA-Test sinnvoll ist. … weiterlesen

Parkinson: Teilnehmer für Diagnostik-Studie gesucht

Krankheiten wie Morbus Parkinson früher erkennen und gezielt behandeln – das ist das Ziel einer Studie des Universitätsklinikums Heidelberg. Mithilfe von MRT-Untersuchungen möchten die Wissenschaftler neue Diagnosemarker für Morbus Parkinson und ähnliche Erkrankungen entdecken. Derzeit werden noch gesunde und erkrankte Studienteilnehmer gesucht. … weiterlesen

Komplizierte Diagnostik? An Seltene Erkrankungen denken!

In Deutschland leiden nach Schätzungen von Medizinern rund vier Millionen Menschen an einer Seltenen Erkrankung. Betroffene irren oft von Arzt zu Arzt, bis ihr Leiden erkannt wird. Denn auch viele Mediziner stoßen bei eher unbekannten Krankheitsbildern an ihre Grenzen: Oft gibt es nur wenige gesicherte Erkenntnisse zu Diagnose und Therapie. … weiterlesen

Rheuma: Rechtzeitig zum Facharzt überweisen

Neu an Rheumatoider Arthritis (RA) Erkrankte sollten nach maximal drei Monaten nach der Diagnose mit der fachärztlichen Behandlung beginnen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) in ihrer aktuellen Leitlinie hin. Im Durchschnitt dauert es aber ein Jahr, bis die Patienten tatsächlich von einem Rheumatologen behandelt werden. Hausärzte sollten daher bei RA-Anzeichen sofort reagieren. … weiterlesen

KBV Versichertenbefragung: Ärzte als Präventionslotsen

In Deutschland leben immer noch viele Vorsorgemuffel: Nur 66 Prozent nutzen regelmäßig die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen. Hier können vor allem die niedergelassenen Ärzte durch vertrauensvolle Gespräche mit den Patienten gegensteuern. Zu diesem Ergebnis kommt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) im Rahmen ihrer Versichertenbefragung 2013. … weiterlesen

STIKO: Säuglinge gegen Rotaviren impfen

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt nach aktuellen Erkenntnissen die allgemeine Schluckimpfung für Säuglinge gegen Rotaviren. Damit wollen die Experten vor allem die zahlreichen schweren Rotavirus-Gastroenteritiden verhindern. Hierzulande werden deshalb jedes Jahr rund 20.000 Kinder ins Krankenhaus eingewiesen. … weiterlesen

Diabetes-Früherkennung: Mehr Möglichkeiten nutzen

Genetische Veranlagung, Bewegungsmangel, Übergewicht – dies alles sind Risikofaktoren für eine Diabetes-Typ-2-Erkrankung. Die Krankheit frühzeitig zu diagnostizieren und zu behandeln ist trotz eindeutiger Faktoren die große Herausforderung. … weiterlesen