Informationen für die Praxis

Ausbruch von Typ-1-Diabetes verzögert

Zum ersten Mal ist es Forschern gelungen, den Ausbruch von Typ-1-Diabetes deutlich zu verzögern – und zwar bei Hochrisikopersonen mittels einer immunmodulierenden Therapie. Dies eröffnet Chancen auf neue präventive Therapien für Risikopersonen. … weiterlesen

Gonorrhö in Europa auf dem Vormarsch

Laut dem aktuellen Jahresbericht des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) breitet sich die Gonorrhö (Tripper) wieder stärker aus. Insgesamt registrierten die Experten 2017 insgesamt 89.239 Erkrankungen, 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Problematisch: Die sexuell übertragbare Infektion lässt sich immer schlechter behandeln. Immer mehr der Erreger entwickeln Antibiotika-Resistenzen. … weiterlesen

S3-Leitlinie zu Hodentumoren veröffentlicht

Zum ersten Mal gibt es eine Leitlinie höchster Klassifikation zur Diagnose und Therapie von Keimzellentumoren der Hoden. Veröffentlicht wird sie im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie, das die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF), die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG) und die Deutsche Krebshilfe aufgelegt haben. Im Rahmen der als verbindlich vorgeschlagenen Diagnostik spielen Laboruntersuchungen eine ebenso wichtige Rolle wie in der Nachsorge. … weiterlesen

Impfung gegen Herpes zoster: bei Risikopatienten mit serologischer Testung

Steigendes Alter und geschwächte Immunkompetenz sind die wichtigsten Faktoren dafür, dass sich aus vor Jahrzehnten durchgemachten Windpocken eine Gürtelrose entwickelt. Der neue Impfstoff eignet sich auch für immungeschwächten Patienten, etwa nach einer onkologischen Therapie oder bei dauerhafter Immunsuppression, so das Robert Koch-Institut (RKI). Die neue Impfung für Patienten über 60 Jahre ist laut Beschluss des G-BA in allen Kassen erstattungsfähig. Bei Risikopatienten raten Experten in Einzelfällen zu einer serologischen Testung vor der Impfung. … weiterlesen

Enteroviren: Polio-ähnliche Erkrankung immer häufiger

Seit fünf Jahren beobachten Experten, dass zum Herbstbeginn in den USA und in Europa vermehrt Polio-ähnliche Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen auftreten. Verursacht wird die Akute schlaffe Myelitis (AFL) durch das Enterovirus D68 (EV68). Der Labornachweis gestaltet sich mitunter schwierig.

… weiterlesen

Schilddrüsenunterfunktion im Alter regelmäßig mit Labortests kontrollieren

Benötigen ältere Patienten Schilddrüsenhormone, sollten behandelnde Ärzte die Dosierung von Medikamenten altersgerecht anpassen – es gelten andere Normwerte als bei jüngeren Menschen. Experten raten ebenfalls dazu, die Schilddrüsenwerte regelmäßig im Labor kontrollieren zu lassen … weiterlesen

Atherosklerose: DGK will neue Zielwerte für Lipidsenkung

Die neugegründete Arbeitsgruppe Atherosklerose in der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) will sich dafür einsetzen, dass die kommenden europäischen Leitlinien zur Lipidsenkung neue Zielwerte festlegen. Vorbild sind bereits überarbeitete Leitlinien aus den USA. Mit den angestrebten Neuerungen sollen Mediziner anhand der Lipid-Werte das individuelle Risiko von Patienten noch besser senken können. … weiterlesen

Antibiotika: BfArM warnt vor Fluorchinolonen – fast immer gibt es gute Alternativen

In einem Rote-Hand-Brief rät das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Ärzten, Chinolon- bzw. Fluorchinolon-Antibiotika nur noch in Ausnahmefällen zu verordnen. Länger anhaltende und möglicherweise irreversible Nebenwirkungen können die Lebensqualität von Patienten einschränken. Fast immer können Mediziner für die Therapie auf andere Antibiotika ausweichen. … weiterlesen

Fake News Impfen: Tipps für die Patientenkommunikation

Immer wieder kommt es hierzulande zu Masernausbrüchen; Kitas und Schulen schließen, damit sich die hochansteckende Krankheit nicht ausbreiten kann. Kindern und Jugendlichen fehlt oft die notwendige zweite Impfung, um wirklich immun gegen Masern zu sein; viele Eltern stehen Impfungen skeptisch gegenüber. Studien zeigen: Medizinische Fake News aus den Sozialen Medien befeuern die Impfskepsis. Der US-amerikanische Mediziner und Experte für Digital Health, Dr. Bruce Y. Lee, hat zehn Punkte herausgearbeitet, die Ärzten bei Gesprächen über das Thema Impfen helfen können.

 

… weiterlesen

Darmkrebs: Biomarker rücken in den Fokus

Die Heterogenität kolorektaler Karzinome lässt sich durch Weiterentwicklungen molekularbiologischer Untersuchungen zunehmend besser erfassen. Die Bedeutung der Biomarker für die Prävention und Therapie von Darmkrebs wird künftig zunehmen, so Professor Stefan Kasper vom Westdeutschen Tumorzentrum an der Uniklinik Essen im Interview mit der Ärztezeitung.

… weiterlesen