Willkommen beim IPF!

Krankheiten vorzubeugen gehört zu den Kernaufgaben ärztlichen Handelns. Das IPF unterstützt dabei mit umfassenden Informationen aus dem Bereich der Labordiagnostik. Etwa 64 Prozent aller Diagnosen beruhen schon heute auf Labortests. Auch ärztliche Präventionsempfehlungen bauen immer häufiger auf Laborbefunden auf. Gleichzeitig steigt der Beratungsbedarf bei den Patienten.

 

Die IPF-Ärzteseiten halten für Mediziner aktuelle Fachinformationen zum Thema Labordiagnostik sowie kostenloses Infomaterial für die Praxis und für Patienten bereit. Ausgewählte Terminhinweise informieren über  Veranstaltungen, bei denen auch die Labordiagnostik auf der Tagesordnung steht. Im geschlossenen Bereich unterstützt das IPF mit zahlreichen Arbeitshilfen den Praxisalltag.

 

 

Weitere Nachrichten

Krebs: Darmbakterien als Biomarker

Das Darmmikrobiom entwickelt sich zu einem potenziellen Biomarker. Die den Darm bevölkernden Mikroorganismen könnten Ärzte bei der Erfolgsprognose einer Immuntherapie bei Krebspatienten unterstützten. Das legen Studien nahe. Sie zeigen: Patienten lassen sich auf Grundlage der Zusammensetzung ihres Darmmikrobioms in Responder und Non-Responder einer Immuntherapie einteilen. Zudem erforschen Wissenschaftler, ob sich gezielte Veränderungen des Mikrobioms im Darm positiv auf den Therapieerfolg auswirken.

… weiterlesen

Herzpatienten gegen Grippe impfen

Eine Infektion mit Influenzaviren geht mit einem rund sechsfach erhöhten Risiko für einen akuten Herzinfarkt einher. Das zeigt eine kanadische Studie. Die Wissenschaftler betonen: Gerade Personen mit einem hohen kardiovaskulären Risiko sollten gegen Grippe geimpft werden.

… weiterlesen

IPF-Twittermeldungen

IPF-Faltblätter

Aktuelle Empfehlung

„Vorsorge nach Pan“

Die Wintersaison sowie die ersten Wochen im Jahr gehören traditionell zu den Hochzeiten von Atemwegs- und Magen-Darm-Infektionen. Entsprechend voll wird es in den Wartezimmern. Neben der Behandlung von akuten Erkrankungen können Ärzte den verstärkten Zulauf jedoch auch nutzen, um ihre Patienten über Vorsorgeleistungen zu informieren – und zu ermutigen, die Termine schon zu Jahresbeginn zu planen.

 

So nehmen zum Beispiel nur etwa die Hälfte der anspruchsberechtigten Patienten die Vorsorgeuntersuchungen im Rahmen des Check-up 35 wahr – obwohl die Krankenkassen die Kosten für die alle zwei Jahre vorgesehene Untersuchung vollständig übernimmt. Zudem stehen den Patienten die Untersuchungen ganz unabhängig von budgetären Deckelungen jederzeit zur Verfügung.

 

Mit dem IPF-Faltblatt „Vorsorge nach Plan " können Sie Ihre Patienten umfassend über wichtige Vorsorgeleistungen und zugehörige Labordiagnostik informieren.

 

Bestellen Sie Ihre Wunschauflage kostenlos hier.

 


Termine

Aktuelle Termine

33. Deutscher Krebskongress

Vom 21. bis 24. Februar 2018 findet in Berlin der 33. Deutsche Krebskongress statt. Unter dem Motto „Perspektiven verändern Krebs – Krebs verändert Perspektiven“ diskutieren Fachleute, aber auch Patienten­verbände die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Krebsbehandlung. Dabei prägen auch die modernen labormedizinischen Verfahren im Rahmen personalisierter Medizin das Programm. … weiterlesen

Hilfen für die Praxis

Welche Neuerungen gibt es in Sachen Labordiagnostik? Welche Leistungen stehen meinen Patienten zu? Die Faktenblätter des IPF informieren Sie über den Einsatz von Laborleistungen zum Wohle Ihrer Patienten, die Labortipps erleichtern Ihnen die Abrechnung nach EBM und GOÄ. Unter der Rubrik "Im Fokus" finden Sie zudem Fachbeiträge zu den Einsatzmöglichkeiten der Labormedizin bei verschiedenen Krankheitsbildern. Zusätzlicher Service: eine Auswahl an Broschüren, Gesprächsleitfäden und anderen Dokumenten, die Sie in Ihrem Praxisalltag nutzen können. Um unsere exklusiven Informationen für Ärzte zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrem DocCheck-Kennwort in den geschützten Bereich von Vorsorge online ein.